Glauben hoffen lieben – Hoffnung

Was mir Hoffnung macht

Was macht Hoffnung? Es sind zum Beispiel Menschen, die sich für andere und gegen Unrecht einsetzen. Menschen, die auf Missstände aufmerksam machen und Zeichen setzen. Unser Gast, Ruth, ist so jemand. Sie engagiert sich bei Catcalls of Stuttgart gegen verbale und sexuelle Belästigung. Sie berichtet über das Projekt und wir kommen gemeinsam ins Gespräch. Der Abend findet online über Videokonferenz statt. Nach der Anmeldung (s.u.) wird der Zugangslink verschickt.

Wir haben uns zusammengeschlossen, weil wir einen Ort schaffen wollen, an dem junge Erwachsene über Fragen und Themen ins Gespräch kommen können, die alle Menschen, egal welcher Kultur oder Religionsgemeinschaft sie angehören, gleich betrifft und beschäftigt. 

Wir, das sind:

Die Reihe geht in die vierte Runde. Das heißt: spannende Gäste, Fragen stellen, Geschichten hören, mit anderen reden. Beim Feiertags-Spezial stehen Feiertage, Bräuche und Traditionen im Fokus: Wie feiert man Sukkot? Wie gedenkt man den Toten im Islam? Und wie wird das in meiner Familie gelebt? Zu jedem Termin erwartet euch ein überraschender Input aus interreligiöser und persönlicher Perspektive. Danach bieten wir Möglichkeiten, um darüber ins Gespräch zu kommen.

Die Abende glauben hoffen lieben finden alle an Montagen in den Monaten September bis November 2021 von 19.00-21.00 Uhr online über zoom statt. Unten gibt es weitere Infos zu den Abenden. Wir bitten für die bessere Planung und die Zusendung der Login-Daten um eine kurze Anmeldung über das Formular unten. 

Anmeldung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s