glauben – 25.01.2021

Zu Gast: Anna Pendler (Jüdische Studierendenunion Württemberg – JSUW)

Am 25.01.2021 ist Anna Pendler unser Gast. Sie ist eine staatl. anerkannte Kindheitspädagogin (B.A.) und ist derzeit Studentin der Sozialpädagogischen Bildungsforschung an der Hochschule Esslingen. Ebenfalls ist sie seit 2019 Mitglied im Vorstand der Jüdischen Studierendenunion Württemberg (JSUW).

An diesem Abend wird sie ihre eigenen Sichtweisen auf die folgenden Fragen schildern: Woran glaubst du? Wie beeinflusst Glaube deinen Alltag? Welche Herausforderungen und Probleme bringt dein Glaube mit sich? Danach kommt der Perspektivenwechsel….

Nach einem Input werden wir über die angestoßenen Themen ins Gespräch kommen. Der Abend findet online über Videokonferenz statt. Nach Anmeldung wird der Zugangslink verschickt.

Anmeldung:

hoffen – 22.02.2021

Zu Gast: Simon Plettner (IJM – International Justice Mission)

Unser Impulsgeber ist an diesem Abend Simon Plettner. Er engagiert sich bei IJM (International Justice Mission) – eine Organisation, die weltweit gegen Sklaverei und Menschenhandel kämpft. In seinem Impuls gibt Simon Antworten auf folgende Fragen: Worauf hoffst Du? Was wünschst du dir für die, dein persönliches Umfeld, deine Stadt und unsere Welt? Und wofür setzt Du Dich ein? Nach seinem Impuls werden wir über die angestoßenen Themen in Kleingruppen ins Gespräch kommen. Der Abend findet online über Videokonferenz statt. Nach Anmeldung wird der Zugangslink verschickt.

Bitte beachten: die Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis zum Veranstaltungstag nur bis 14 Uhr möglich.

Anmeldung

lieben – 29.03.2021

Am 29.03.2020 sind Bastienne Pletat und Team von „Regenbogen Bildung“ zu Gast. Sie beschäftigen sich mit Vielfalt, sexueller Orientierung und Geschlecht. Wie sehen Lebens- und Liebesvorstellungen abseits heteronormativer Strukturen aus? Wen und wie lieben pansexuelle Menschen? Und welche Vorstellungen von Geschlecht verbergen sich hinter der Bezeichnung trans*? Seid dabei und erfahrt von vielseitigen Formen der Liebe und des Liebens.

Nach einem Input werden wir über die angestoßenen Themen ins Gespräch kommen. Der Abend findet online über Videokonferenz statt. Nach Anmeldung wird der Zugangslink verschickt.

Bitte beachten: die Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis zum Veranstaltungstag nur bis 14 Uhr möglich.

Anmeldung: